Monthly Recap | Juli ’17

Pauline hat dieses Format auf unserem Blog ins Leben gerufen und heute versuche ich mich einmal. Generell lese ich im Moment weekly oder monthly recaps fast schon am liebsten.

(An dieser Stelle lasse ich die Floskel aus, wie schnell das Jahr bis jetzt vorbei gegangen ist. Aber mal im Ernst, Leute: Wie schnell ist dieses Jahr bis jetzt bitte vorbei gegangen? WTF.)

G E M A C H T

 

Da sich die twogirls zu einem Firmenlauf angemeldet haben, bin ich vor allem wieder regelmäßig joggen gegangen. Die Kilometerzahl ist einstellig und für manche wahrscheinlich ein Witz und so lang, wie der morgendliche Gang zum Kühlschrank. Aber für mich doch eine Hausnummer, wenn auch eine klitzekleine.

Dass ich früher regelmäßig und ohne Probleme diese Strecke gelaufen bin, lasse ich an dieser Stelle ganz dezent unter den Tisch fallen.

Anfang September ist es dann soweit und ich kann dann auch gern mal berichten, wie es gelaufen (haha) ist.

G E Ä R G E R T

In letzter Zeit ist mein Herz leider immer mal wieder ziemlich schwer. Mir wird einfach immer wieder klar, wie wichtig die Gesundheit ist. Es ist einfach so schlimm zu sehen, wie geliebte Menschen nicht mehr sie selber sind und immer wieder so sehr für ihre Gesundheit kämpfen müssen.

Ich möchte nicht wie ein Moralapostel klingen oder kitschige Sprüche auf Geburtstagskarten schreiben, aber achtet auf euch und lebt euer Leben.

G E F R E U T

In diesem Monat besonders auf meinen Sommerurlaub, über Treffen mit Freunden und der Familie und über meine Shoppingausbeute. Mit dabei sind zwei ganz große Empfehlungen:

Ich hatte schon immer super trockene Nagelhaut und hab gefühlt schon alles dagegen gekauft, aber nichts hat geholfen. Durch ein bisschen Recherche bin ich auf die Lemony Flutter gestoßen und bin restlos begeistert.

Ich trage die Creme immer abends im Bett auf und lasse sie über Nacht einwirken, da sie sehr fettig ist. Meine Nagelhaut ist mittlerweile so gepflegt und der Langzeiteffekt ist auch super. Das volle Töpfchen mag vielleicht trügen. Aber ich nehme die Creme fleißig aus dem Deckel und es wird einfach nicht weniger. #ilike

Vor ein paar Wochen habe ich meine Schminke aussortiert (ja, auch ich schaue diese Videos und bin wie angesteckt) und habe am Ende gemerkt, dass ich gar keinen Blush mehr habe. Schon länger suche ich eine Palette, die Blush, Highlighter und Bronzer vereint. Ich bin bei Benefit fündig geworden und mehr als glücklich. Einen Punkt Abzug gibt es allerdings für die Dicke und das Format der Palette, ein Reisefreund wird sie damit leider nicht.

Da die Palette eine Limited Edition war, hab ich sie so zwar als Review, aber nicht mehr zum Kauf gefunden. Da ich aber ein Fuchs bin, konnte ich noch eine bei Kleiderkreisel ergattern. 🙂

Dann bin ich auf etwas gestoßen, das ich bis dato noch nicht kannte. Den MAC Paints Peintures in der Farbe Bamboom. Ein flüssiger Lidschatten, der pudrig trocknet. Allein die Textur ist ein Traum. Man muss beim Auftrag allerdings etwas Gas geben, da der Lidschatten schnell trocknet. Aber man wird belohnt, allein solo sieht er so schön aus. Auch hier kann ich eine große Empfehlung geben.

Außerdem habe ich einen Freund bei seinem noch recht jungen Herzensprojekt tengobloc unterstützt. Wenn man aus Träumen reale Projekte macht, dann braucht man eine große Portion Mut. Das hat er bewiesen und kann damit vielleicht auch andere Menschen animieren. Ich zum Beispiel hab mir ein kleines sportliches Ziel gesetzt. Was wäre eure Idee?

 

G E L E S E N

Schon lange kein Buch mehr. Ich hatte aber auch nicht wirklich Lust und keine gute Empfehlung. Das Genre ist eigentlich egal. Also wer etwas weiß, gerne melden. 🙂

Ansonsten bin ich großer Fan der Stern Stimmen. Am liebsten lese ich hier Micky Beisenherz und Marie von den Benken. Letztere schrieb immer unheimlich gut über einzelne GNTM-Folgen, gibt’s auch noch zu lesen in ihrer Artikelsammlung. Aber Vorsicht, wenn die beiden schreiben, sind Ironie und Sarkasmus nicht allzu fern.

 

G E K L I C K T

Eigentlich nur meinen täglichen Instagram-Feed und dazu den Blog Eat this. Pauline hat ihn mir vor einigen Monaten empfohlen und seitdem bin ich irgendwie hängen geblieben. Jedes einzelne vegane Rezept klingt so lecker und allein die Bilder sind ein Traum. Jedoch hab ich bis heute kein einziges Rezept nachgekocht. Das sollte ich bald ändern.

 

G E G E S S E N

Sehr viel Obst. Am liebsten Trauben und eigentlich auch Melonen. Warum hier das Wörtchen „eigentlich“ steht? Ich habe ernsthaft vier Anläufe gebraucht, um eine leckere Melone zu finden.

Ansonsten gab es im Juli noch sehr viel Sushi. Glück für mich, denn das könnte ich wirklich jeden Tag essen. Direkt bei mir um die Ecke gibt es meiner Meinung nach das weltbeste Sushi. Und zwar in Siegburg im Mikado an der Schillerstraße. Montags ist Ruhetag und zum Wochenende hin solltet ihr reservieren.

 

G E F Ü R C H T E T

Naja, nicht wirklich gefürchtet. Aber wenn das Herz schwer ist, dann macht man sich oft viele Gedanken und die Hirngespinste beginnen. In solchen Situationen malt man oft schwärzer als die Realität eigentlich ist. In solchen Situationen war ich immer froh, dass ich Menschen um mich hatte, die viel Licht ins Dunkle bringen konnten. ❤

 

G E H Ö R T

Ich habe Spotify für mich entdeckt (als letzter Mensch auf der Welt) und bin einer kleinen Obsession verfallen, den alten Folgen der „Drei Fragezeichen“. Ich kenne eigentlich schon alle Folgen von früher, aber sie sind einfach so, so gut. Zum Beispiel „Das Auge des Drachens“, sehr empfehlenswert.

Wenn ihr Justus, Peter und Bob nicht mögt oder kennt, naja, dann können wir sehr wahrscheinlich keine Freunde werden. Außer ihr bringt Sushi mit. 🙂

Habt einen schönen Abend.

Elisa

 

 

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s