London Shopping Haul #1

Als Pauline Mitte März die günstigen Flüge nach London ergattern konnte, dachte ich sofort an das Make-Up-Paradies, was uns erwarten wird. Ich habe vorher gefühlt alle London Shopping Hauls auf Youtube angeschaut, um auch kein Highlight zu verpassen.

Ein paar Wünsche sammelten sich auf meiner Liste, aber im Endeffekt habe ich nur zwei Teile davon wirklich gekauft.  Swatches der relevanten Produkte findet ihr wie immer am Ende des Posts.

Bis vor ein paar Monaten war ich immer noch auf der Suche nach dem perfekten Puder. Es soll unter den Augen den Concealer abdecken, die Stirn etwas mattieren, aber dabei bitte unsichtbar sein. In der Drogerie habe ich mich durchgetestet, fand alles eher doof. Bei Mac habe ich auch zwei Puder ausprobiert, die viele loben. Aber ich fand sie wirklich richtig schlecht. Aber um auf den Punkt zu kommen: Jamina1404 hat in einem ihrer Youtube-Videos vom Too Faced Primed and Poreless Powder gesprochen, nein sie hat es vergöttert. Da eine liebe Freundin von mir zu dem Zeitpunkt nach London geflogen ist, hab ich das Puder sofort bei ihr geordert. Und ich liebe es sehr. Es ist unheimlich fein gemahlen. Setzt den Concealer wunderbar und eigentlich brauche ich auch kein Settingspray mehr, das Puder ist fast unsichtbar. Eine sehr, sehr große Empfehlung von mir und deshalb wurde das gute Stück auch direkt nachgekauft. Die Marke ist in Deutschland leider schwer zu bekommen. Das Internet macht natürlich fast alles möglich, aber der Preis schnellt dann gerne auch mal in die Höhe.

Aber da bald Sephora mit Too Faced nach Deutschland kommt, solltet ihr euch spätestens dann das Puder einmal ansehen.

FullSizeRender (1)
Too Faced, Primed and Poreless Powder  – 24 Pfund
Könnt ihr euch noch an die Zeit erinnern als es Soap & Glory bei Douglas gab? Ich mag die Marke so gern und bin echt traurig, dass es sie dort nicht mehr gibt. Ich liebe das Bodyscrub, die Handcreme und das Duschgel. Dekorative Kosmetik hatte ich bisher noch keine, deshalb musste bei Boots der Blush in Love at first Blush mit.

FullSizeRender (2)
Soap & Glory, Love at first Blush – 11 Pfund
Alleine von den Farben her finde ich den Blush so schön, genau mein Beuteschema. Beim ersten Auftrag auf der Wange sah er auch so hübsch aus. Aber beim zweiten Auftrag wurde ich schon bitter enttäuscht. Die Farbabgabe ist sehr schlecht. Es kommt kaum Produkt auf den Pinsel. Auch, wenn ich mit dem Finger arbeiten will, sieht das Ergebnis nicht besser aus. Sehr schade, vielleicht auch ein Montagsprodukt? Aber da zeigt sich doch wieder, dass gutes Aussehen nicht alles ist… 😉

Bei Boots habe ich außerdem den Healthy Mix Concealer von Bourjois in der Farbe 52 Medium mitgenommen. Pauline hat ihn mir empfohlen und nicht zu viel versprochen. Er hat eine gute Farbe für mich, deckt super ab und kriecht nicht in die Augenfältchen. Ein weiterer Pluspunkt: Er riecht unheimlich gut. Schade ist nur, dass es keine große Farbauswahl gibt. Aber das scheint ja ein länderübergreifendes Drogerieproblem zu sein.

FullSizeRender (3)
Bourjois, Healthy Mix Concealer – 7,99 Pfund
Kommen wir nun zum wahren Schatz meines Hauls und zwar dem Lippenstift von Charlotte Tilbury. Leonie und Lena von considercologne sprechen immer über den Lipliner und mittlerweile auch über den Lippenstift in der Farbe pillow talk. In der Kamera hat mir die Farbe immer sehr gefallen, beim Swatchen aber leider gar nicht. Ich kann noch nicht mal sagen warum.

Mir haben die matten Lippenstifte sowieso am meisten zugesagt, also habe ich dort meine Hand farblich etwas verschönert. 🙂 Am Ende ist es die Farbe Very Victoria geworden. Ein toller Alltagston #mylipsbutbetter.

FullSizeRender (4)
Charlotte Tilbury, Matte Lipstick Very Victoria – 24 Pfund
Auf dem Weg zu Liberty London haben wir zufällig einen richtig süßen Pixi Store entdeckt. Da ich ein neues Settingspray brauchte, habe ich mich dort direkt umgesehen. Es gab auch richtig schöne Lidschattenpaletten, aber am Ende war ich mal wieder nur überfordert. Also habe ich nur das Makeup Fixing Mist mitgenommen. Es duftet sehr gut nach Rose und setzt das Make Up so schön und macht es wirklich haltbarer. Ich mag es sehr gern.

FullSizeRender (5)
Pixi, Makeup Fixing Mist – 16 Pfund
Unser Tag näherte sich so langsam dem Ende, aber wir haben bis dahin leider noch keinen Superdrug gefunden. Aber das Glück war auf unserer Seite und nachdem ich das Puder von Too Faced gefunden habe, war dort in der Nähe auch ein Superdrug. Dort habe ich aber nur von Real Techniques dieses Make-Up-Ei mitgenommen. Mehr aus Neugier, weil ich die Version aus Deutschland noch nicht kenne. Für Concealer finde ich das Ei zu hart, es verblendet einfach nicht so schön (auch, wenn es feucht ist). Aber flüssigen Highlighter kann man damit sehr gut auftragen und verblenden.

Ich denke aber, dass ich das Ei im täglichen Gebrauch nicht benutzen werde. Denn morgens habe ich nicht die Zeit und Lust zwei Make-Up-Eier nass zu machen und zu waschen.

FullSizeRender (6)
Real Techniques, Dual-Ended Expert Sponge – 5 Pfund
Am Flughafen und nach dem Security Check-In konnte ich mir bei Boots doch noch ein Waschgel von Soap & Glory kaufen. Da hier die Flüssigkeitsbeschränkungen nicht mehr gelten. Glück für mich, denn ich mag das Waschgel zum Abschminken wirklich gern.

FullSizeRender (7)
Soap & Glory, Vitamin C Facial Wash – 8 Pfund
Erst habe ich gedacht, dass die kleinen Körnchen ein Peeling ersetzen, dem ist aber nicht so. Aber trotzdem ist das Waschgel eine echte Empfehlung von mir.

Nach unserem Boots-Besuch am Flughafen mussten wir uns aber richtig beeilen. Wir dachten, wir hätten noch ein bisschen Zeit, aber tatsächlich wurde schon der Last Call für unseren Flug aufgerufen.

Wir haben es aber noch pünktlich ins Flugzeug geschafft. Also ein kleiner Protipp noch am Rande: Schaut vorher auf euer Ticket, wann das Gate schließt. 😉

Im Flugzeug hatte ich noch genau 20 Pfund übrig. Ich wollte das Geld nicht wieder in Euro umtauschen, da sich das nicht wirklich gelohnt hätte. Eher aus Langeweile habe ich im Boardmagazin gestöbert und von Clarins das Addition Concentré Eclat gefunden. Ein Bräunungsserum, dass man mit drei Tropfen unter seine Tagespflege mischen kann. Ich habe schon länger überlegt das Konzentrat zu kaufen, mir war es am Ende aber immer zu teuer (z.B. 27,99€ bei Douglas). Im Flugzeug hat es 20€ oder 18 Pfund gekostet. Ich hab es natürlich sofort mitgenommen und mich wie ein Schneekönig gefreut.

FullSizeRender (8)
Clarins,  Addition Concentré Eclat – 18 Pfund 
Ich mag das Konzentrat aber auch wirklich sehr gerne. Der lästige Selbstbräuner Geruch bleibt aus, es wirkt sehr gleichmäßig und zieht schnell ein. Ich gebe es oft in meine Nachtpflege und gehe dann ins Bett. Mit anderen Selbstbräunern traue ich mich das nie. Die Angst als Streifenhörnchen aufzuwachen, ist einfach zu groß. Eine wirklich große Empfehlung von mir.

Hier sind noch die Swatches für euch. Und ihr seht, der Soap & Glory Blush zeigt kaum Farbe und hier musste ich schon ordentlich schichten.

IMG_0537

Unterm Strich bin ich mit meinen Einkäufen mehr als zufrieden, nur der Soap & Glory Blush tanzt etwas aus der Reihe.

Welche Produkte gefallen euch am besten?

Alles Liebe

Elisa

 

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s