I’m in love with the Coco

Eigentlich esse ich gar nicht gern süß, aber dieser Kuchen hat es mir richtig angetan. Er ist so schnell gebacken und man kann die Zutaten so abwandeln, wie man sie am liebsten mag.

Aber fangen wir einmal am Anfang an. Das braucht ihr alles:

  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Zucker
  • 50 g Kokosflocken
  • 200 g weiche Butter
  • 200 ml Kokosmilch
  • 3 Eier
  • Dunkle Kuvertüre
  • Savarin Form

Ihr rührt den Zucker und die drei Eigelb solange bis sie schaumig werden. Gebt die Butter und die Kokosmilch hinzu.

Gebt zu der Masse das Mehl und die Kokosflocken, anschließend schlagt das Eiweiß auf. Das rührt ihr dann vorsichtig unter den Teig. Aber bitte nicht mehr mit dem Mixer, sonst geht das ganze Volumen des Eigelbs verloren.

Ich gebe den Teig anschließend in eine Savarin Form. Wer so eine Form nicht zuhause hat, kann auch eine Springform nehmen. Mit einer Gugelhupf Form sollte es auch klappen.

Der Kuchen bleibt eine Stunde im Ofen bei 180°. Ich stelle meinen Wecker aber immer auf 20 Minuten, schaue in den Ofen und stelle den Wecker erneut. Die Angst vor schwarzem Kuchen ist einfach zu groß.

Foto 09.04.17, 10 53 39.jpg

Anschließend lasse ich den Kuchen etwas abkühlen, schmelze in der Zeit die Kuvertüre und gebe sie später über den Kuchen. Wenn ich ganz freaky drauf bin, verziere ich den Kuchen noch mit Kokosflocken oder Mini-Marshmallows.

Wie schon erwähnt, bin ich so ein Fan von dem Rezept, da es so schnell geht und dabei so vielseitig sein kann. Fangen wir bei den Kokosflocken an. Ersetzt diese gern durch eure liebsten Nuss- oder Fruchtsorten (Wenn ihr Früchte aus dem Glas nehmt, reduziert den Milchanteil, da der Kuchen sonst zu „nass“ wird) . Oder ersetzt die Kokosmilch durch Fruchtwasser.

Foto 09.04.17, 11 14 27 (1).jpg

Auf welchen Kuchen könnt ihr nicht verzichten?

Viel Spaß beim Ausprobieren, eure Elisa

Veröffentlicht in Food

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s